Beruflicher Werdegang

1993 bis 1995
Ausbildung zum Reserveoffizier des Truppendienstes der Bundeswehr, derzeitiger Dienstgrad: Oberleutnant der Reserve

1995 bis 1998
Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Mayen;
Studienpraktika in der Schul- und Wirtschaftsabteilung der Bezirksregierung Rheinhessen-Pfalz in Neustadt/Weinstraße sowie im Ordnungs- und Sozialamt der Stadtverwaltung Pirmasens;
Berufsabschluß als Diplom-Verwaltungswirt (FH)

1998 bis 2003
Sachbearbeiter im Haushalts- und Finanzreferat des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau;
Arbeitsschwerpunkte in den Bereichen Personalhaushalt und Personalkostenbudgetierung, neue Steuerungsmodelle und Budgetierungsberichte sowie in der Bewirtschaftung von Haushaltsmitteln

Seit 2003
Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wörrstadt